Repertoire

Das aktuelle Programm der Polyband finden Sie hier.

Das komplette Repertoire der Polyband umfasst etwas über 100 Stücke, wobei jedes Semester wieder neue dazu kommen, aber auch alte aufgefrischt werden. Jeweils etwa 30 Stücke landen im definitiven Programm.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der in letzter Zeit aufgeführten Werke.

Aktuelle Playlist


  1. A Handful O' Soul (instr.)
    von Dusko Goykovich
    Geschrieben von Dusko Goykovich, einem serbischen Jazztrompeter und Bandleader.
  2. Ain't No Mountain High (voc.)
    von Nickolas Ashford und Valerie Simpson
    Dieser Klassiker wurde 1966 für das bekannte Motown Label geschrieben.
  3. Ain't No Sunshine (instr.)
    von Bill Withers
    Dieser Song bedeutete für Bill Withers den Durchbruch.
  4. Alright, Okay, You Win (voc.)
    von Sid Wyche und Mayme Watts
    Ein Standard, welcher nie alt wird!
  5. Around The Horn (instr.)
    von Carl Strommen
    Einer von vielen Baseball-thematisierenden Songs dieses Komponisten.
  6. Bei Mir Bist Du Schön (voc.)
    von Jacob Jacobs und Sholom Secunda
    Ursprünglich wurde "Bei Mir Bustu Shein" 1932 für ein jiddisches Musical geschrieben.
  7. Birdland (instr.)
    von Josef Zawinul
    Dieser Titel, mittlerweile ein Big-Band-Standard, ist eine Hommage an den New Yorker Jazz-Club Birdland sowie an den Jazz-Saxophonisten Charlie Parker.
  8. Critic's Choice (instr.)
    von Oliver Nelson
    Ein Klassiker der Buddy Rich Band.
  9. Disorderly Conduct (instr.)
    von Larry Barton
  10. Flight of the Foo Bird (instr.)
    von Neal Hefti
    Ein Neal Hefti / Count Basie Klassiker.
  11. Groovemeister (instr.)
    von Les Hooper
    Ein tolles Eröffnungsstück für jedes Konzert.
  12. Hay Burner (instr.)
    von Sammy Nestico
    Stammt vom Basie Straight Ahead album von 1968 mit den legendären Count Basie, Harold Jones, Grover Mitchell, Marshall Royal und Freddie Green.
  13. Here's To Life (voc.)
    von Artie Butler und Phyllis Molinary
    Der ergreifende Text wurde von Phyllis Molinary geschrieben und ist weltweit als eine ihrer besten Arbeiten bekannt.
  14. I'm Beginning To See The Light (instr.)
    von Don George, Johnny Hodges, Duke Ellington und Harry James
    Der Songtext dieses Klassikers benutzt viele Licht-Metaphern.
  15. Just A Little Cha Cha (instr.)
    von José Antonio Diaz
    Just a Little Cha Cha basiert auf Afro-Kubanischer Musik. Das Arrangement zeigt die 2-3 Clave, den Latin Cha Cha und Improvisation auf.
  16. Little Big Gumbo (instr.)
    von Victor López
    Dieses Stück ist Caleb Chapmans Little Big Band gewidmet, für eine Konferenz im Jahr 2011.
  17. Moanin' (instr.)
    von Charles Mingus
    Dieser Jazzstandard lässt alle etwas improvisieren…
  18. Perfidia (instr.)
    von Alberto Dominguez
    Ein Song über Liebe und Betrug des Mexikaners Alberto Dominguez.
  19. Phase Dance (instr.)
    von Pat Metheny und Lyle Mays
    Phase Dance ist eines der bekanntesten Stücke der Pat Metheny Group.
  20. Polka Dots And Moonbeans (voc.)
    von Johnny Burke und Jimmy Van Heusen
    Frank Sinatras erster Hit, welchen er mit dem Tommy Dorsey Orchestra aufnahm.
  21. Saving All My Love For You (voc.)
    von Gerry Goffin und Michael Masser
    Dieses durch Whitney Houston bekannt gewordene Lied handelt von einer Affäre eines verheirateten Mannes.
  22. September (instr.)
    von Maurice White, Al McKay und Allee Willis
    bekannt durch Earth, Wind and Fire
  23. Stuff Like That There (voc.)
    von Jay Livingston und Ray Evans
    Dieses Stück wurde von Bette Midler für den Film "For the Boys" aufgenommen.
  24. Summertime (instr.)
    von George Gershwin, Du Bose Heyward, Dorothy Heyward und Ira Gershwin
    Summertime ist die bekannteste Arie aus der Oper Porgy and Bess von George Gershwin und Du Bose Heyward von 1935.
  25. The Way You Make Me Feel (voc.)
    von Michael Jackson
    Einer von vielen Michael-Jackson-Hits.
  26. Valerie (voc.)
    von Sean Payne, Dave McCabe, Abi Harding, Russel Pritchard and Boyan Chowdhury
    bekannt geworden durch das Cover von Amy Winehouse und Mark Ronson